Über uns

Antje Schmidt          Dorothée Kerstiens

 

Andreas Artmann        

Ich habe lange Jahre im Vorstand des Tauschring-LOWI e.V. mitgearbeitet und bin aktuell begeisterter Vieltauscher.

In 2005 habe ich für das Forum des Bundestreffens der Tauschringe in Berlin einen Artikel zum Thema "Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Regionalgeldinitiativen und Tauschringen" geschrieben.

Im Oktober 2006 übernahm ich den Ressourcen-Tauschring (RTR) den ich bis zum Februar 2009 führte. Eine Überführung des RTR in die Vesta scheiterte leider aus rechtlichen Gründen. Einen Teil meiner Gründe den RTR abzugeben, könnt Ihr auf meiner Benutzerseite des Tauschwiki nachlesen.

Auf dem BTT 2007 in Kassel gab ich den Impuls aus dem Bundestreffen der Tauschringe das Bundesarbeitstreffen der Tauschringe zu machen. Zusammen mit Dagmar Capell (Hamburg), Tanja Heppekausen (Köln), Michaela Hirsch und Norbert Maack (beide Ingolstadt-Eichstätt) bildeten wir das Orgateam für das erste BATT 2008 in Nordwalde.

Seit Oktober 2009 arbeite ich am Tauschwiki mit und bin immer noch begeistert, wie sich dieses Projekt entwickelt hat. Im November 2013 gibt es 340 Artikel die zu (fast) allen Fragen des praktischen Tauschringlebens fundierte Auskunft geben können. Das bisher über 380.000 Zugriffe auf die Homepage verzeichnet werden, bestätigt für mich auf sehr eindrückliche Weise die Richtigkeit dieses Projektes.

Meine Motivation

Es gibt eine Reihe von Gründen, die mich motivieren für die Idee des Tauschens, des Tauschwikis und das Tauschmagazin zu arbeiten. Ich möchte hier nur zwei herausgreifen:

Ich liebe es Dinge wiederzuverwenden und zu reparieren

Ich habe eine unter anderem eine Ausbildung als KFZ-Mechaniker gemacht und war begierig das Reparieren und Wiederherstellen von defekten Sachen zu lernen. Damals wurden noch viele Teil in unserer Werkstatt auseinandergenommen, repariert und wieder funktionsfähig zusammengebaut.

Unser Tauschring bietet mir einerseits die Möglichkeit die Talente anderer zu nutzen um z.B. aus meinen drei zerissenen Hosen zwei Ganze zu machen. Auf der anderen Seite kann ich mit meinem handwerklichen und computertechnischen Talent anderen Mitgliedern immer wieder Dinge reparieren, die in der €-Wirtschaft aus kostengründen einfach weggeworfen würden.

Ich liebe den Austausch mit Menschen

Ich bin immer wieder aufs neue überrascht, wie viele "geschenkte" Augenblicke, musikalische Tipps und allerlei sonstige Nettigkeiten zwischen Menschen ausgetauscht werden können, die mehr als nur "Geschäftspartner" sind.

Mir ist Transparenz sehr wichtig

In den langen Jahren meiner Aktivitäten in und für die "Tauschgemeinschaften" wurde mir die Transparenz immer wichtiger. Aus Transparenz entsteht Vertrauen. Und nach diesem Wert, Transparenz, gestalte ich meine Aktivitäten und Beziehungen.

Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit

Andreas

Antje Schmidt

Vor sechs Jahren bin ich in den Tauschring Hamburg eingetreten; damals hieß er noch Tauschring Ottensen.

Ich bin, wie Andreas, eine begeistere Vieltauscherin. Und ich bin immer wieder erstaunt, was man alles tauschen kann.

 

Am liebsten gestalte ich Visitenkarten, Flyer und Homepages oder fotografiere für andere Mitglieder. Ich bin keine gelernte Grafikerin, sondern habe mir alles selber beigebracht.

Fünf Jahre lang war ich Mitglied des Orga-Teams. Ich habe in dieser Zeit versucht, neue, für die Mitglieder transparente Verwaltungsstrukturen im Tauschring aufzubauen. Außerdem gestalte ich Plakate (bzw. unser Infomaterial) und unsere Tauschringbücher - eine Anleitung zum Tauschen - für neue Mitglieder bis zur Druckreife. Zurzeit verwalte ich unsere Homepage, aktualisiere dort die Termine und die Texte. Alle Gestaltungssachen fallen immer noch in meinen Aufgabenbereich.

Im Redaktionsteam unserer Tauschringzeitung bin ich seit etwa drei Jahren. Während dieser Zeit hat der Mottenmarkt ein neues Gesicht bekommen. Lange Zeit war ich auch für den redaktionellen Teil der Zeitung zuständig. Seit diesem Jahr haben wir uns die Aufgaben geteilt und ich layoute nur noch die Zeitung.

Mir macht es Spaß, etwas für andere Tauschringmitglieder zu machen. Ich arbeite gerne mit Menschen aus dem Tauschring zusammen, die sich leidenschaftlich für eine Sache einsetzen.

Nicht zuletzt deshalb freue ich mich, im Team des Tauschmagazins zu sein.

Antje

 

Dorothée Kerstiens   

Ich bin Autorin und Kommunikationstrainerin, Historikerin, Politologin und Literaturwissenschaftlerin.

Und seit neun Jahren ein begeistertes Mitglied des Münsteraner Tauschrings LoWi e.V.

Ich war zwei Jahre im Vorstand, habe die LoWi-Website mit konzipiert und geschrieben. Ich bin aktiv im Bürodienst und habe den Infotreff für Neumitglieder und Interessenten initiiert, weil ich davon überzeugt bin, dass Tauschen nur dann gelingt, wenn Menschen sich die Zeit nehmen, sich und ihre Talente kennen zu lernen.

Seit sieben Jahren gestalte ich das Tauschringleben in Münster aktiv mit.
Ich bin begeistert, wenn ich sehe, dass mittlerweile eine Generation von „Tauschringkindern und –jugendlichen heranwächst, die ganz selbstverständlich in das Netzwerk von Teilen und Tauschen hereinwächst. Die sich über die ökologischen Vorteile des Tauschens und Teilens Gedanken macht.

Ich möchte meine Erfahrungen gern mit Mitgliedern anderer Tauschringe teilen und den Gedankenaustausch fördern. Denn einer der spannendsten Bereiche im Tauschringleben ist für mich mittlerweile der Austausch von Ideen und Know-How.

Ich bin sehr gespannt und neugierig auf Euch und Euer Wissen!

Dorothée